Auslandsbegleitungen 2017-10-26T20:51:55+00:00

Auslandsbegleitungen von München in die weite Welt

Professioneller Personenschutz für grenzenlose Sicherheit

Wir sorgen für Ihren Schutz, auch im Ausland

Generell kann sich eine Auslandsbegleitung gleichermaßen auf Objekte wie auch auf Personen beziehen. Die Grenzen sind bspw. dann fließend, wenn es sich um eine Transportbegleitung handelt, bei der die Security-Kraft die Person, die den zu transportierenden Gegenstand, sei es Bargeld, ein Schmuckstück, ein Kunstwerk oder ein wertvoller Datenträger, bei sich trägt ebenso vor Übergriffen Dritter schützt wie den Transportgegenstand selbst. Auslandsbegleitungen werden sowohl für den geschäftlichen als auch privaten Bereich angefordert.

auslandsbegleitung-flugzeug

Was versteht man unter einer Auslandsbegleitung?

Von Auslandsbegleitung spricht man dann, wenn eine Person auch außerhalb der Landesgrenzen, also bei einer Auslandsreise, einen Bodyguard als Reisebegleitung in Anspruch nimmt. Das Sicherheitspersonal begleitet die zu schützende Person auf dem See-, Luft- oder Landweg, also auf dem Schiff, im Flugzeug, Zug oder Auto, in öffentlichen sowie privaten Transportmitteln oder in der firmeneigenen Limousine des Fahrdienstes.

Welchen Umfang haben Auslandsbegleitungen bei Pallas Secure?

Wie auch beim Personenschutz im Inland, ist der Umfang des Schutzprogramms im Ausland abhängig von den individuellen Bedürfnissen der zu schützenden Person.Die Reisebegleitung kann sich auf die An- oder Abreise beschränken, etwa, wenn eine minderjährige Person am Flughafen des Zielorts von den Eltern abgeholt wird und sich diese dann in ihrer Funktion als Erziehungsberechtigte wieder um die Obhut ihres Kindes kümmern. Oftmals wird die Security-Leistung zur Gewährleistung der Sicherheit jedoch über die An- und Abreise hinaus, also während der gesamten Auslandsreise, z. B. bei Geschäftsterminen oder im Urlaubsalltag, benötigt.

Wie das Verhältnis Arbeitszeit-Freizeit des bzw. der Bodyguards ausfällt, klären wir mit Ihnen im Vorfeld, ebenso wie alle Details hinsichtlich anfallender Kosten wie Fahrkarten oder Tickets, Unterkunft und Mahlzeiten sowie unvorhersehbare zusätzliche Ausgaben.
Es gilt die Faustregel „business as usual“, eventuell jedoch unter schwierigeren Voraussetzungen. Doch unser Sicherheitspersonal ist speziell darauf geschult, sich in jeder denkbaren Situation schnell und souverän zurecht zu finden.

Wer und was kommen bei Begleitungen ins Ausland zum Einsatz?

Wie viele Sicherheitsleute mit welcher Qualifikation bei einer Auslandsreise dabei sind, und ob bewaffnetes Personal benötigt wird, ist von Fall zu Fall verschieden. Es kommt ganz auf die Gefahrenlage, das Schutzbedürfnis und Sicherheitsempfinden der schutzbedürftigen Person an. Frauen und Männer können gleichermaßen zum Einsatz kommen, wobei Security-Frauen zum Schutz anderer Frauen oftmals diskreter auftreten können. Wichtig ist in der Regel, dass die exzellent geschulte Begleitperson Englisch spricht und versteht und sich mit den Personenschutz- und Waffenführungsgesetzten im Reiseland auskennt, da diese sich, gerade außerhalb der EU deutlich von den deutschen unterscheiden können.

Am Flughafen und an Bord gelten für Bodyguards übrigens die gleichen Gesetze, wie für alle anderen Reisenden auch, d.h. sie haben keine Sonderregelungen bei der Mitnahme einer Waffe. Diese kann nur unter bestimmten Voraussetzungen, unzugänglich und nicht einsatzbereit, mitgeführt werden, d.h. auch, dass Waffe und Munition unbedingt getrennt sein müssen.

Der Rechts- und Konsularabteilung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Brüssel nach, gilt Folgendes:
Für eine Mitnahme von Waffen aus Deutschland in einen Mitgliedstaat der EU stellt die deutsche Waffenbehörde auf Antrag einen Europäischen Feuerwaffenpass aus. Die Mitnahme von Waffen aus Deutschland in ein Drittland ist ohne Europäischen Feuerwaffenpass, also erlaubnisfrei, möglich. In beiden Fällen gilt, dass die Bestimmungen der Staaten, in denen die Waffe und die Munition mitgeführt werden sollen, beachtet und respektiert werden müssen. Auch ist zu beachten, welche Staaten auf der Reise durchquert werden.

Wir kümmern uns um all diese rechtlichen Fragen im Vorfeld, so dass Sie voll und ganz sorgenfrei reisen.

Lassen Sie sich detailliert informieren. Sie können uns eine Nachricht über das Kontaktformular schreiben oder Sie rufen uns kurzerhand an unter Tel: 089 – 72 46 82 70.

Rufen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Schreiben Sie uns!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!